Über mich

Ich bin Wissenschaftler im Bereich der Computerlinguistik. Nachdem ich Anfang 2019 meine Dissertation zur Bootstrapping-unterstützten Erstellung von Lexika für Inhaltswörter, die Negation hervorrufen können, eingereicht habe, arbeite ich nun im Forschungsfeld der Gebärdensprachlinguistik. Als Teil des DGS-Korpus-Projekts entwickle ich maschinenunterstützte Methoden zur Analyse, automatischen Klassifikation und unterstützten Annotation von Deutscher Gebärdensprache (DGS).

Zuvor arbeitete ich an Sentimentanalyse, Metaphernerkennung und an der Integration von Kontextwissen in Spracherkennung.

Ich bin auch der Entwickler von BibTexNanny, einem Tool, dass Nutzer dabei unterstützt, ihre BibTeX-Bibliographie sauber und konsistent zu halten sowie schlankere Versionen für individuelle Veröffentlichungen zu erstellen.

Interessen

  • Gebärdensprachlinguistik
  • Sentimentanalyse
  • Angewandtes maschinelles Lernen

Bildung

  • Dr.Phil. in Computerlinguistik, 2019

  • M.Sc. in Language Science and Technology, 2013

  • B.Sc. in Computerlinguistik, 2011

Aktuelle Publikatio­nen

(2020). Automatic Generation of Lexica for Sentiment Polarity Shifters. In Journal of NLE.

PDF Datensatz Projekt DOI

(2020). Extending the Public DGS Corpus in Size and Depth. In SignLang@LREC 2020.

PDF Datensatz Projekt

(2020). ATC-Anno: Semantic Annotation for Air Traffic Control with Assistive Auto-Annotation. In LREC 2020.

PDF Code Projekt

Aktuelle Vorträge

CV

 
 
 
 
 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Institut für Deutsche Gebärdensprache
Universität Hamburg

3/2019 – Aktuell Hamburg, Deutschland
 
 
 
 
 

Doktorstudium in Computerlinguistik

Fachrichtung Sprachwissenschaft und Sprachtechnologie
Universität des Saarlandes

11/2013 – 8/2019 Saarbrücken, Deutschland

Kontakt

Marc Schulder